Zwei Katastrophenhilfezentren werden nächste Woche geschlossen und vier Katastrophenhilfezentren bleiben weiterhin geöffnet

Release Date Release Number
14
Release Date:
September 21, 2022

Zwei FEMA-Katastrophenhilfezentren werden nächste Woche dauerhaft geschlossen. Die anderen vier Katastrophenhilfezentren bleiben weiterhin geöffnet, um Personen zu helfen, die von den Überschwemmungen und schweren Stürmen vom 25. – 28. Juli direkt betroffen waren.  

Katastrophenhilfezentren, die nächste Woche geschlossen werden:

ST. CHARLES COUNTY

O’Fallon Municipal Centre

100 N. Main St.

O’Fallon, MO 63366

Wird am Mittwoch, 28. September, um 18:00 Uhr dauerhaft geschlossen

STADT ST. LOUIS

Salvation Army Temple Center

2740 Arsenal St.

St. Louis, MO 63118

(In der Nähe der Kreuzung von Arsenal und California)

Wird am Samstag, 1. Oktober, um 17:00 Uhr dauerhaft geschlossen

Vier Katastrophenhilfezentren bleiben weiterhin geöffnet:  

ST. LOUIS CITY

Ranken Technical College

Mary Ann Lee Technology Center

1313 N. Newstead Ave.

St. Louis, MO 63113

(In der Nähe der Kreuzung von Newstead und Page)

LANDKREIS ST. LOUIS

Urban League Empowerment Center

9420 W. Florissant Ave.

Ferguson, MO 63136

(Am 21. – 22. September geschlossen für eine bereits geplante Veranstaltung) University City Recreation Division

Centennial Commons

7210 Olive Blvd.

University City, MO 63130

Hazelwood Civic Center

8969 Dunn Road

Hazelwood, MO 63042

Die Katastrophenzentren haben die folgenden Öffnungszeiten:

Montag – Freitag, 8:00 – 18:00 Uhr

Samstag, 8:00 – 17:00 Uhr

Sonntags geschlossen

In den Katastrophenhilfezentren stellen Fachkräfte von der FEMA und der US-Behörde für Kleinunternehmen (U.S. Small Business Administration) Informationen über verfügbare Dienstleistungen zur Verfügung, erläutern Hilfsprogramme und helfen den Überlebenden beim Ausfüllen und Überprüfen des Status ihrer Anträge.  

  • Die FEMA-Antragsfrist endet am 7. Oktober.  
  • Stellen Sie bitte online einen Antrag bei der FEMA unter DisasterAssistance.gov oder rufen Sie die folgende Telefonnummer an: 800-621-FEMA (3362).  
  • Sollten Sie Hilfe bei der Einreichung eines Antrags benötigen, kann die FEMA Ihnen in einem der Katastrophenhilfezentren helfen.  
  • Für den Besuch eines Katastrophenhilfezentrums ist kein Termin erforderlich. Spontanbesucher sind willkommen.  
  • Personen, die von den Überschwemmungen in der Stadt St. Louis, im Landkreis St. Louis und im Landkreis St. Charles direkt betroffen sind, können jedes beliebige der Katastrophenhilfezentren aufsuchen.

Die FEMA kann unter Umständen individuelle Unterstützungsgelder zur Verfügung stellen, die nicht zurückgezahlt werden müssen, und zwar für:

  • Mietunterstützung, wenn Sie aufgrund von Hochwasserschäden umziehen müssen,
  • persönliches Eigentum, das durch die Überschwemmung beschädigt oder zerstört wurde,
  • Erstattung von Übernachtungskosten, wenn Sie vorübergehend in einem Hotel übernachten mussten,
  • grundlegende Hausreparaturen für Hauseigentümer, deren Hauptwohnsitz durch die Überschwemmung beschädigt wurde,
  • andere schwerwiegende Bedürfnisse, die durch die jüngsten Überschwemmungen entstanden sind.

Bitte beachten Sie zusätzlich zu der aufgeführten Unterstützung die folgenden Hinweise:

  • Pro Haushalt bitte nur einen Antrag stellen.
  • Die FEMA zahlt nicht für verlorene oder verdorbene Lebensmittel.
  • Der FEMA ist es gesetzlich nicht gestattet, Versicherungszahlungen oder durch andere Quellen zur Verfügung gestellte Unterstützung zu duplizieren.

Hauseigentümer und Mieter: Wenn Sie nach der Antragstellung bei der FEMA für einen Katastrophenkredit an die US-Behörde für Kleinunternehmen (SBA) verwiesen wurden, füllen Sie bitte den Antrag aus und reichen ihn ein. Die Einreichung eines SBA-Antrags ermöglicht es Ihnen, für weitere Zuschüsse in Erwägung gezogen zu werden, falls Ihr Antrag auf einen SBA-Kredit abgelehnt wird.

Sollten Sie sich für einen Kredit qualifizieren, steht Ihnen diese Ressource zur Verfügung, wenn Sie entscheiden, sie anzunehmen.

Hilfe mit Ihrem SBA-Antrag steht Ihnen in jedem der Katastrophenhilfezentren zur Verfügung.       

Um aktuelle Meldungen zu erhalten, folgen Sie uns auf Twitter @MOSEMA und @FEMARegion7.

Die neuesten Informationen finden Sie unter Recovery.MO.gov und FEMA.gov/disaster/4665.

Katastrophenhilfe wird ohne Berücksichtigung von Rasse, Hautfarbe, Religion, Nationalität, Geschlecht, Alter, Behinderung, Englischkenntnissen oder wirtschaftlichem Status gewährt.

Tags:
Zuletzt aktualisiert September 22, 2022