Main Content

FEMA verlängert das Hilfsprogramm für Übergangsunterkünfte in New York

Release date: 
04/24/2013
Release Number: 
211

NEW YORK – Die US-Katastrophenschutzbehörde FEMA  hat auf Bitte des Bundesstaates New York einer 28-tägigen Verlängerung des Hilfsprogrammes für Übergangsunterkünfte (TSA) zugestimmt, womit es betroffenen Überlebenden des Wirbelsturms Sandy, die nicht in Ihre Häuser zurückkehren können, ermöglicht wird, in teilnehmenden Hotels zu verbleiben.

Das TSA Checkout-Datum, zuvor bis zum 1. Mai verlängert, wurde nochmals bis zum 29. Mai verlängert. FEMA wird Antragsteller anrufen, die sich für die neue Verlängerung qualifizieren, und sie über das Checkout-Datum unterrichten.

Das temporäre Hilfsprogramm für Übergangsunterkünfte ermöglicht es Überlebenden des Wirbelsturms Sandy, deren Häuser schwer beschädigt oder zerstört wurden, für einen begrenzten Zeitraum in einem Hotel zu verbleiben. Die Kosten des Zimmers werden durch FEMA direkt an das Hotel gezahlt.

Die Verlängerung wurde genehmigt, um den Antragstellern zu helfen, die sich nach wie vor für das Programm qualifizieren, in Hotels zu verbleiben, während FEMA und ihre bundesstaatlichen und örtlichen Partner an der Identifikation von langfristigen Unterkunftslösungen arbeiten. Alle TSA-Antragsteller, die derzeit in Hotels untergebracht sind, werden auf die fortlaufende Qualifizierung überprüft.

FEMA arbeitet auch weiterhin in Koordination mit Partnern auf örtlicher, bundesstaatlicher, Stammes- und Freiwilligenebene zusammen, um Antragsstellern durch Beratung und umfassende Fürsorge zu helfen, eine geeignetere temporäre oder langfristige Unterkunft zu finden.

Für weitere Informationen über die Aufräumungsarbeiten in New York besuchen Sie: www.fema.gov/SandyNY, www.twitter.com/FEMASandy, www.facebook.com/FEMASandy und www.fema.gov/blog.

 

###

Die Mission von FEMA besteht in der Unterstützung unserer Bürger und Rettungsdienste um als Nation beim Aufbau, der Unterstützung und Verbesserung unserer Fähigkeiten bei der

FEMA verlängert das Hilfsprogramm für Übergangsunterkünfte in New York - Seite 2

Vorbereitung auf, Schutz gegen, Reaktion auf, Erholung von und Verminderung aller Gefahren zusammenzuarbeiten.

Notfallhilfe steht ungeachtet der Rasse, Hautfarbe, Religion, Nationalität, Geschlecht, Alter, Behinderung, Englischkenntnissen oder wirtschaftlichem Status einer Person zur Verfügung. Wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, diskriminiert wurde, rufen Sie FEMA gebührenfrei an unter 800-621-FEMA (3362). Behinderten-Telefon: 800-462-7585.

Last Updated: 
01/03/2018 - 13:45