Warten Sie nicht mit der Reinigung und den Reparaturen

Release Date:
Oktober 3, 2023

Bewohner mit Schäden an ihrem Haus nach dem Hurrikan Idalia müssen nicht auf eine Inspektion durch die FEMA oder eine Prüfung von Überschwemmungsversicherungsansprüchen warten, um mit den Aufräumarbeiten zu beginnen. Nachdem ein Überlebender einen Antrag auf Katastrophenhilfe gestellt hat, wird er in der Regel innerhalb weniger Tage von einem FEMA-Inspektor kontaktiert, um einen Termin zu vereinbaren. Bevor Sie mit strukturrelevanten baulichen Maßnahmen beginnen, sollten Sie eine Baugenehmigung bei Ihrer örtlichen Baubehörde einholen.

VOR DEN AUFRÄUMARBEITEN

  • Machen Sie Fotos von den Schäden, bevor Sie mit den Aufräumarbeiten beginnen. Achten Sie darauf, dass Sie Fotos oder Videos von der Außen- und Innenseite des Gebäudes machen, einschließlich der beschädigten persönlichen Gegenstände, und beschriften Sie sie nach Räumen, bevor Sie etwas entfernen.
  • Fotografieren Sie die Marke, das Modell und die Seriennummer von Geräten wie Waschmaschinen, Trocknern, Warmwasserbereitern, Küchengeräten, Fernsehern und Computern. 
  • Bewahren Sie alle Quittungen im Zusammenhang mit den Reparaturen auf.
  • Wenn Sie eine Versicherung haben, trennen Sie beschädigte von unbeschädigten Gegenständen. Der Versicherungssachverständige muss bei einer Inspektion möglicherweise die beschädigten Gegenstände dokumentieren. 
  • Bewahren Sie, wenn möglich, Muster von Teppichen, Bodenbelägen, Tapeten und Vorhängen auf.
  • Entsorgen Sie nach dem Fotografieren sofort die beschädigten Gegenstände, die nach dem Kontakt mit dem Hochwasser ein Gesundheitsrisiko darstellen, wie beispielsweise verderbliche Lebensmittel, Kleidung, Polster und Kissen. 

BEI der RETTUNG UND REINIGUNG VON EIGENTUM, DASS DURCH DIE ÜBERSCHWEMMUNG BESCHÄDIGT WURDE 

  • Tragen Sie immer Schutzkleidung. Dazu gehören langärmelige Hemden, lange Hosen, Gummi- oder Plastikhandschuhe und wasserdichte Stiefel oder Schuhe. 
  • Wenn das Haus mit einer blauen Plane abgedeckt werden muss, um weitere Schäden zu verhindern, bringen Sie die Plane so schnell wie möglich an. 
  • Bringen Sie nasse Gegenstände nach draußen. Ihre Wohnung könnte mit Schimmel kontaminiert sein, was möglicherweise das Gesundheitsrisiko für Asthmatiker, Allergiker und Menschen mit Atembeschwerden erhöhen könnte. Ausführliche Tipps zur sicheren Schimmelbeseitigung finden Sie auf der Website der US-Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention (Centers for Disease Control) unter Homeowner’s and Renter’s Guide to Mold Cleanup After Disasters | Mold | CDC
  • Reinigen Sie alle harten Oberflächen und Gegenstände mit Bleichmittel. Wenn möglich, waschen Sie nasse Textilien in heißem Wasser.
  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Ihr Haus betreten. Bevor Sie Ihr Haus betreten, sehen Sie sich außen nach beschädigten Strom- und Gasleitungen oder anderen strukturellen Schäden um. Wenn möglich, öffnen Sie Türen und Fenster, damit das Haus gelüftet werden kann, bevor Sie sich längere Zeit darin aufhalten. 
  • Achten Sie auf scharfe Gegenstände wie hervorstehende Nägel und Schrauben, Aluminium und Glasscherben. 
  • Schalten Sie die Strom- und Wasserversorgung ab. Benutzen Sie keine Gasgeräte, bis ein Fachmann sie inspiziert hat.
  • Überprüfen Sie alle Decken und Böden auf Anzeichen von Durchhängen oder anderen potenziell gefährlichen strukturellen Schäden. Entfernen Sie alle Trockenbauwände und Isolierungen, die mit dem Hochwasser in Berührung gekommen sind.
  • Werfen Sie alle Gegenstände weg, die nicht gereinigt werden können. Dazu gehören Gegenstände wie Matratzen, Teppiche und Stofftiere, die Wasser absorbieren und nicht gereinigt oder desinfiziert werden können. 

Die neuesten Informationen über die Wiederherstellungsbemühungen Floridas vom Hurrikan Idalia finden Sie unter  floridadisaster.org/updates/ und fema.gov/disaster/4734. Folgen Sie FEMA auf X, vormals bekannt als Twitter, unter twitter.com/femaregion4 und auf Facebook unter facebook.com/fema

 

 

Tags:
Zuletzt aktualisiert